Strahlender Sonnenschein über dem Hamburger Karoviertel – mehr konnte sich Wiebke für das einjährige Jubiläum von Glore nicht wünschen. Am 4. Juni feierten die Inhaberin und alle Modebegeisterten, die ein Herz für faire und nachhaltige Mode haben, im kleinen Laden in der Glashüttenstraße.

Für Glore ist „Fashion eine Frage der Philosophie“ – und ein Jubiläumstag natürlich Anlass, gemeinsam bei Live-Musik zu feiern. Ab 18 Uhr legte die „Spitzenfeierei“ mit Schnittchen und Getränken los und wartete mit einem absoluten Highlight auf: Minna von Bahrenfeld live im Schaufenster – die Gäste waren begeistert. (Übrigens: Die Hamburger feiern gerne für schöne Mode, wie wir bereits beim Pop-Up-Store von fairliebt und recolution Ende April erleben durften)

Genauso begeistert muss man vom Konzept von Glore sein: Ein breites Angebot durch erstaunlich viele Labels (fairliebt, portocolonia, toodot, Knowledge Cotton Apparel, …), die – und das ist sicherlich der Unterschied zu vielen anderen Läden – bezahlbar sind. Die Kleider sind auf ein junges Publikum ausgerichtet und bieten für Mann und Frau genügend Auswahl – Schuhe und Accessoires dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Dabei sollten die ausgewählten Kleidungsstücke nicht nur durch schöne Styles bestechen, sondern eben auch durch einen fairen Preis und eine nachhaltige, die Natur schonende, Produktion.

Wir meinen: Volle Unterstützung für Wiebke und Glore Hamburg. Wer nicht bis in die Hansestadt kommen kann, dem empfehlen wir den Glore Store. Für weitere Infos möge man sich auf die Fanpage begeben.

Alles Gute und auf das zweite Jahr von Glore in Hamburg!