Die Basken von TWO THIRDS haben sich bereits ihre Gedanken für diesen Herbst und Winter gemacht. Die neue Kollektion „A Waterman’s Journey“ lässt alle Seebären und Matrosen dieser Welt wieder richtig gut aussehen.

In San Sebastian rauchten wieder die Köpfe. Die Macher des maritimen Streetwear-Labels TWO THIRDS entwarfen die neue Herbst/Winter 2012 Kollektion. In der wunderbaren Szenerie zwischen Hafenarbeit und Meeresidyll kommen die neuen Teile der Kollektion besonders gut zu Geltung. Neben den klassischen Mützen in rot und grau dominieren Kleidungsstücke, die wind-, regen- und kältefest sind: Ein Windbreaker in einem hellen Petrol, ein dicker Wollpullover in einem warmen Mischung aus Weinrot und Rost sowie ein langer Mantel mit Kapuze in Navy.

Über allem steht allerdings der wunderbare Seesack mit weißer Kordel und brauner Lederhalterung, dessen Stoff aus recycelten Fischernetzen hergestellt wurde. Alf nennt diesen wunderbaren Seesack bereits sein Eigen und kommt nicht ob dieser Besonderheit ins Schwärmen: Neben einem verschließbaren Inlay für allerhand elektronischer Geräte, kann der Seemann von heute noch aus mehreren kleinen Taschen wählen, um Bücher, Geldbörse und das schmale Reisenecessaire zu verstauen. Großartig, meine Herren von TWO THIRDS!

Weitere Infos zu TWO THIRDS und ihrem sozialen wie umweltpolitischen Engagement findet ihr bei uns sowie auf der Webseite des Labels und dessen eigenen Blog.

Fotos: TWO THIRDS.