Es gibt mittlerweile viele Stricklabels, die auf Handarbeit und biologisch angebaute Materialien setzen. Doch nur bei The North Circular gibt es neben geballter Frauenpower von Tausendsassa Lily Cole und Modell-Kollegin und Unternehmerin Katherine Poulton und den strickenden Omas noch lokale Produktion mit benachteiligten Schafen, die dank der Izzy Lane Stiftung endlich wieder ins Rampenlicht dürfen. Das alles sieht auch noch gut aus, wie euch Alf in seinem „Green Fashion Review“ für Kalinka.Kalinka nachdrücklich empfiehlt.

[Nach dem Klick auf das Foto gelangt ihr zu Alfs Artikel „Meet your Sheep: Das Stricklabel The North Circular von Lily Cole und Katherine Poulton„]  

Neben dem klassischen Drift Cable Stirnband in sechs Farben – dieses ist auch in Kaschmir-Wolle aus Devon zu bekommen – gibt es verschiedene Beanies und den sehr stillvollen Aviator. Besonders gelungen sind zudem der Erhart Halsschal und der Eternity Schal in kraftvollem Rot!

Fotos: The North Circular // Hayley Louisa Brown
via Kalinka.Kalinka