Seit einigen Wochen hat der Upcycling Fashion Store bereits ein neues Zuhause. Aus der Mitte Berlins zog es Carina, Jonatahn und ihr Team in den Prenzlauer Berg, genauer in die Anklamerstraße 17. Dort gibt es nach einigen Umbauarbeiten jetzt deutlich mehr Platz für die vielen tollen Labels, die ihre neuen Frühjahr/Sommer 2013 Kollektionen präsentieren.

Upcycling Fashion Store | Berlin | (c) Carina Bischof

Doch der Upcycling Fashion Store ist nicht nur einfach ein Modeladen. Einmal im Monat wird zum Strich & Faden Modestammtisch eingeladen. In lockerer Atmosphäre treffen sich Modeinteressierte zum gemeinsam Plausch. Am nächsten Dienstag (30. April, 19 Uhr) ist es wieder soweit, doch Carina, Jonathan und Co. haben diesmal eine Überraschung mit im Gepäck.

Beim letzten Stammtisch hatte Enrico Rima von Lebenskleidung, den ihr auch schon von unserer „fair tragen“-Abschlussveranstaltung kennt, das Projekt mit den Seidenkleidern kurz vorgestellt. Es handelt sich dabei um etwa 90 Kleider in vier verschiedenen Styles und Größen. Sie sind fertig produziert, jedoch gab es einen Fehler bei der Färbung und deshalb können sie so leider nicht mehr an die Läden verkauft werden. Trotz einwandfreier Qualität.

Upcycling Fashion Store | Exklusiver Sale | Strich & Faden Modestammtisch | Foto: Jennifer Sanchez

Alle, die beim Modestammtisch dabei sein werden, bekommen diese Teile zum ersten Mal zu Gesicht und können diese für 35 Euro pro Kleid erwerben. Eine einmalige Gelegenheit, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.