Kapok- schon mal gehört?

In Zeiten der omnipräsent exotischen Lebensmittel würde man wohl vermuten, dass Kapok neben Goji, Chia und Açaí einzuordnen ist.

Tatsächlich ist Kapok aber eine Faser, aus der Stoffe gewebt werden können! Zumindest in Anteilen. 100% Kapokstoffe gibt es nämlich nicht, dafür ist die Faser nicht geeignet.

Aber fangen wir doch am Anfang an:

Die Kapokfaser stammt aus den Früchten des tropischen, wild wachsenden Kapokbaums und ist eine der leichtesten pflanzlichen Hohlfasern. Diese Eigenschaft machte das Material bislang zur Verwendung von Füllmaterial sehr beliebt, einen anderen Einsatz gab es lange nicht, weil die Faser als nicht verspinnbar galt. Doch seit einiger Zeit geht das nun und es kann z.B. Baumwolle beigemischt werden. Dadurch ergibt sich eine noch feinere, glattere Oberfläche und das ist sehr angenehm zu tragen.

kapok v flocus

Facts:

  • Da die Bäume wild wachsen, werden sie weder gedüngt noch gespritzt; somit sind die Kapokfasern per se bio
  • Die leichten Hohlfasern eignen sich super als Füllmaterial und stellen so eine vegane Alternative zu Daune oder Wolle dar
  • Stoffe mit einem Kapokanteil sind noch seidiger und weicher als reine Baumwolle und auch noch umweltfreundlicher
  • Früher wurde Kapok nur als Füllmaterial für Matratzen, Schwimmwesten und Polster verwendet. Heute kann man die Faser anderen Fasern beimischen und macht den Stoff damit wertiger
  • Der Stoffhersteller FLOCUS hat sich auf Mischungen mit Kapok spezialisiert. Im Programm sind Jerseystoffe für T-shirts, gewebte Stoffe für Hemden und Blusen oder Hosen, aber auch voluminöse Wattierungen, die man für warme Jacken verwenden kann

Darauf sollte man beim Kauf von Bekleidung mit Kapokanteil achten:

Kapok sollte am besten mit Biobaumwolle oder anderen ökologisch sinnvollen Fasern gemischt sein (wie z.B. Lyocell).

Viele öko-faire Labels wie Hess Natur oder ThokkThokk haben Produkte mit Kapok im Programm:

Aus einer Baumwolle/ Kapok- Mischung: Sweatshirt, Hose und Decke von Hess Natur:

Sweatshirt aus Bio-Baumwolle mit Kapok

Hose aus Bio-Baumwolle mit Kapok

Sommerdecke Leicht mit Kapok und Bio-Baumwolle

Jacke mit Kapokfüllung von ThokkThokk:

ThokkThokk Kapok Anorak Man

 

Und: Wer eine tolle, vegane Wolle sucht, dem empfehlen wir hier die fluffig-weiche Baumwoll-Kapokmischung von MYBOSHI:

Wolle myboshi

Neugierig auf die exotische Faser geworden?

Übrigens: In unseren Workshops gibt’s all das zum anfassen, austesten und unter die Lupe nehmen, und zwar nicht nur Kapok, sondern auch Baumwolle, Flachs, Wolle und vieles mehr:

IMG_20170428_085649863_HDR_Anschnitt