Skandinavische Schwere trifft extravagante Mode - seit Anfang 2010 wird das dänische Label Noir rund um seine zehnköpfige weibliche Mannschaft mit Lob überhauft.