Posts tagged "ILO"
LEATHER: THE PROBLEM WITH TOXICITY, PRECARIOUS WORK CONDITIONS AND ANIMAL CRUELTY AND A GOOD EXAMPLE OF HOW TO DO IT DIFFERENTLY: NOY FROM HAMBURG

LEATHER: THE PROBLEM WITH TOXICITY, PRECARIOUS WORK CONDITIONS AND ANIMAL CRUELTY AND A GOOD EXAMPLE OF HOW TO DO IT DIFFERENTLY: NOY FROM HAMBURG

With leather it’s not that easy. There is not just „eco-fair“ and „we don’t care“, on top there is also the vegan aspect: Those who reject animal products are searching for animal leather replacement that is eco-friendly. Regular fake leather is mostly polyurethane, so basically synthetic. And that’s neither comfy to wear nor ecologically acceptable....
LEDERWAREN: DAS PROBLEM MIT TOXIZITÄT, SCHLECHTEN ARBEITSBEDINGUNGEN UND TIERLEID UND EIN BEISPIEL, WIE MAN’S ANDERS MACHEN KANN: NOY AUS HAMBURG

LEDERWAREN: DAS PROBLEM MIT TOXIZITÄT, SCHLECHTEN ARBEITSBEDINGUNGEN UND TIERLEID UND EIN BEISPIEL, WIE MAN’S ANDERS MACHEN KANN: NOY AUS HAMBURG

Das mit dem Leder ist nicht so einfach. Hier gibt es nicht nur „öko-fair“ und „we don’t care“, es gibt da eben auch noch den veganen Aspekt: Wer tierische Produkte ablehnt, ist oft auf der Suche nach umweltverträglichem Lederersatz, denn das normale Kunstleder aus Polyurethan ist weder angenehm zu tragen, noch ökologisch vertretbar.
Nachhaltige Streetwear von A Question Of aus Dänemark

Nachhaltige Streetwear von A Question Of aus Dänemark

Street Styles beherrschen die Blogs nicht nur während der verschiedenen Fashion Weeks und Modemessen. Inmitten dieses modischen Tohuwabohu sticht A Question Of aus Kopenhagen hervor!
Rast- und ruhelos: Die Herbst/Winter 2012/2013 Kollektion von Noir aus Dänemark

Rast- und ruhelos: Die Herbst/Winter 2012/2013 Kollektion von Noir aus Dänemark

Skandinavische Schwere trifft extravagante Mode - seit Anfang 2010 wird das dänische Label Noir rund um seine zehnköpfige weibliche Mannschaft mit Lob überhauft.